Aktiv werden

Um das lebendige Kamptal zu erhalten braucht es viele engagierte Stimmen!
Das können Sie / das kannst Du tun:

  • Die Petition für ein lebendiges Kamptal unterschreiben.
  • Den Newsletter der Aktionsgruppe Lebendiger Kamp abonnieren
  • Vor Ort vernetzen und austauschen! Den Stammtisch besuchen!
  • Weitersagen und über Social Media verbreiten: Freunde, Bekannte, Verwandte über das Kraftwerksprojekt informieren und aktivieren! Bitte unsere Web-Beiträge und Aufrufe auf Social-Media-Plattformen teilen – einfach die „Teilen“-Funktion unten verwenden...
  • Spenden!
    Naturschutzbund Niederösterreich
    Raiffeisenlandesbank Wien NÖ
    IBAN: AT61 3200 0000 0048 0590
    BIC: RLNWATWW
    Betreff: Lebendiger Kamp
    Die Spenden gehen zur Gänze an die Plattform Lebendiger Kamp und ihren Aktivitäten zum Schutz des Kamptales!
    Ihre Spende ist von der Steuer absetzbar (NT-2492). Sofern Sie das möchten, geben Sie bitte ihr Geburtsdatum und Ihren Namen (wie er im Reisepass eingetragen ist) dem Naturschutzbund NÖ (noe@naturschutzbund.at) bekannt. Nur wenn diese beiden Daten vorliegen, kann der Naturschutzbund NÖ ihre Spende beim Finanzamt melden. Näheres zur Absetzbarkeit von Spenden gibt es hier.
  • Leserbriefe schreiben. Hier einige E-Mail-Adressen:
    NÖN: E-Mail senden an chefredaktion@noen.at oder hier registrieren
    Kronenzeitung: „Das freie Wort“
    Kurier: Lesermeinungen
    meinbezirk.at: Als Regionaut registrieren
  • An die Politik schreiben! Die EVN ist mehrheitlich im Besitz des Landes Niederösterreich…:
    Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner
    Landeshauptfrau-Stellvertreter für Landeskliniken, Umwelt und Landwirtschaft Dr. Stephan Pernkopf 

  • Und: Denken Sie / denk Du doch auch darüber nach, von welchem Stromkonzern Sie / Du der Strom bezogen werden soll… 

 

Vom erhöhten Stau bedrohtes wildes Waldufer beim Öden Schloss.